Paartherapie und Paarberatung in der Privatpraxis für Psychotherapie in Köln Rodenkirchen, Diplom Psychologin Dr. Roswitha Schmücker-Thust

PAARBERATUNG

Es ist mir eine Herzensangelegenheit, Ihnen als Paar in meiner Praxis in Köln-Rodenkirchen professionelle Paarberatung und Paartherapie anbieten zu können. Manchmal erscheinen Konflikte subjektiv unlösbar, wobei ein Paar über die Zeit starre Muster gebildet haben kann, und das grundlegende Problem häufig übersehen bzw. nicht angetastet wird. Spezielle, vom Therapeuten vermittelte und moderierte Gesprächs­techniken ermöglichen es Ihnen, diese starren Muster zu überwinden und gemeinsam die zugrundeliegenden Probleme respektvoll und konstruktiv zu bearbeiten. Die Rolle des Therapeuten ist dabei die eines kundigen Lotsen, der Ihnen dabei hilft, schwierige Gewässer behutsam, planvoll und ohne unnötigen Schaden zu durchfahren. Am Steuer bleiben dabei jedoch immer Sie. Dadurch werden Sie als Paar spürbar entlastet und in die Lage versetzt, Wesentliches anzugehen und neue Wege zu beschreiten.

Themen einer kürzeren Paarberatung, oder auch einer länger laufenden Paartherapie, sind häufig:

Abstrakte Skulptur eines Paares

Paarbeziehungen sind sehr individuell und erfrischend verschiedenartig. Keine zwei Paarhistorien gleichen sich, ebenso wie sich keine zwei Menschen gleichen. Daher lassen sich auch keine fertigen Entwürfe für Paarbeziehungen oder gar Lösungen für Paarprobleme einfach aus dem Hut zaubern. Bei einer Paarbeziehung handelt es sich vielmehr um eine fortlaufende Entwicklung, für die Sie sich im Rahmen einer Beratung oder Therapie vorübergehend zusätzliche Unterstützung holen können. Neben der Bearbeitung sehr individueller Problemstellungen ist für das gute Gelingen einer Beziehung auch die Beschäftigung mit immer wieder auftretenden Fragen zur Beziehungsgestaltung hilfreich. Einige Beispiele für solche Fragestellungen finden Sie in der folgenden Liste. Als erfahrene Paartherapeutin helfe ich Ihnen gerne beim Finden von Lösungen und vor allem auch beim Entwickeln Ihrer ganz eigenen Lösungskompetenz.

Zwei verschlungene blaue Ringe
Paar in Paarberatung / Paartherapie

Wenn ein oder auch beide Partner voll berufstätig sind, ist es nicht immer ganz einfach, einen gemeinsamen Beratungs­termin zu finden. Aus diesem Grunde biete ich in meiner Praxis in Köln-Rodenkirchen auch Abendtermine für die Paarberatung an. Eine schnelle und unkomplizierte Verkehrsanbindung – insbesondere für Klienten aus Sürth, Weiß, Hahnwald, Marienburg und Bayenthal – sowie die Nutzungsmöglichkeit eines eigenen Parkplatzes erleichtern die Terminwahrnehmung zusätzlich.

Eine Paarberatung oder auch eine Paartherapie, genau wie eine Familientherapie, gehören nach dem Versorgungssystem der deutschen Krankenkassen nicht zur Psychotherapie im engeren Sinne. Deswegen müssen die Kosten hierfür von den Klienten selbst getragen werden. Die Kosten für eine Paarberatung betragen bei mir 120 Euro pro 50 Minuten Gesprächszeit. Ich biete ein Kennenlerngespräch an, das sich über etwa 20 Minuten erstreckt, und das für Sie völlig kostenlos und unverbindlich ist.

Rodenkirchener Brücke in Gold Mir ist bewusst, dass die finanziellen Aufwendungen für eine Paarberatung nicht unerheblich sind. Deswegen achte ich auf eine hohe Therapieeffizienz und behalte die kostenintensive Gesprächszeit in der Praxis nach dem Prinzip „So viel wie nötig, so wenig wie möglich“ fortlaufend im Auge. „Therapeutisches Zeitdehnen“ durch mangelnde Vorbereitung, diffus mäandernde Gesprächsführung und daraus resultierende hohe Stundenzahlen werden Sie bei mir nicht finden. Statt dessen lagere ich manches in Form von Vorbereitungen und Aufgaben in die Zeit zwischen den Sitzungen aus. Dies hat auch den wertvollen Effekt, dass Sie als Paar vieles aktiv mitgestalten können.

Wahrscheinlich werden Sie jetzt noch einige Fragen zu Ablauf und Inhalt einer Paarberatung bzw. Paartherapie haben. Bezüglich des Ablaufs bestehen oft Fragen nach Einzel- bzw. Doppelstunden, dem günstigsten Sitzungsrhythmus und der Therapiedauer. Bezüglich des Inhalts wird beispielsweise von Männern des Öfteren die Befürchtung geäußert, eine weibliche Therapeutin könnte sich eventuell mit seiner Partnerin „gegen ihn verbünden und ihm die gesamte Schuld zuweisen“. Diesbezüglich kann ich komplette „Entwarnung“ geben! Ich sehe es vielmehr als meine Aufgabe an, Sie zukunftsgerichtet beim Entwickeln von Lösungen zu unterstützen, die für Sie BEIDE gleichermaßen tragfähig sind. Falls auf Ihrer Seite solche oder ähnliche Befürchtungen bestehen sollten – und auch zur Klärung aller weitereren Fragen und Wünsche – lade ich Sie herzlich zum kostenlosen und unverbindlichen Kennenlerngespräch ein.

Ich freue mich auf Sie!